Offenes Cafe für Jedermann / -frau

Einladung zu Kaffee und Kuchen

Im Betula Wohnheim
Kindergartenstrasse 3
Romanshorn
Jeden 2. & 4. Donnerstag von 14.00 bis 17.00 Uhr
Beginn ab August 2016
Wir treffen uns zum Plaudern bei Kaffee und Kuchen.

 

Über eine rege Teilnahme würde ich mich freuen
Cornelia Rüegg

Gerade in herausfordernden Zeiten macht es Sinn und Hoffnung die Perspektive zu wechseln, Nähe & Weite, Sprache & Worte zu suchen und zu finden. Fotos & Kurz-Kurz Geschichten zu unserem SOAB-Teilprojekt "nah dran".

nah-dran

Rote Lippen

 

Nein, rote Lippen sind nicht zum küssen da. Und schon gar nicht sind sie nur zum Küssen da. Sie gehören zur Trägerin dazu und sind kein Freipass. Deshalb hat sie sich entschieden, den Lippenstift wegzulassen. Vielleicht wird sie ohne rote Lippen endlich ernst genommen. Wer weiss. Wissen Sie's? Hoffen wir's.

Nachrichten von Betula

SegelErlebnis

Mit vier Segelbooten auf dem Bodensee den Wind gekreuzt.

Mehr

SinnesArt 2016 #hautnah

Am 16. September 2016 wurden die Freunde des Betula zum Benefizanlass SinnesArt eingeladen.

Mehr

"Stopp, mit mir nicht!"

...unter diesem Motto lud der Bewohnerrat zusammen mit der Fachstelle "Anäluege" in den Freizeitraum ein.

Mehr

„Gamest du noch oder bist du schon draussen?“

Die Projektwoche von Erlebnis Betula findet vom 5. bis 10. September statt!

Mehr

Sommerlager

9 Personen sind wir heuer, eine überschaubare Gruppe-nur 2 Tische brauchen wir im Café!

Mehr

Am Fluss

Das Feuermachen und das Grillieren auf Steinen war ein gelungenes Erlebnis.

Mehr

Danke Fränk Oehler

Nach 22 Jahren Betula wollte Fränk Oehler seine Energie und Kreativität wieder vermehrt in die sozialpädagogische Basisarbeit einbringen.

Mehr

Sommerfest 2016

Ein sommerliches Interview mit Cornelia Sch. welche seit 1990 im Betula lebt.

Mehr

Grillieren mit dem Bewohnerrat

Wo bleibt der Sommer ? Und wo die Bewohner/innen vom Betula ?

Mehr

Zu Ehren von Adrian Rieter

Der langjährige Vereinspräsident des Betula Romanshorn hat mit seiner Haltung und seinen Fachkenntnissen viel zu der Entwicklung im Betrieb beigetragen.

Mehr